Alterungskeller

Filtern nach

Price

Manufacturers

Temperatur

Leistung

Tiefe

more... less

Gewicht

more... less

Material

Länge

Breite

more... less

Höhe

more... less

Abmessungen

Kapazität

more... less

All filters

Filter
1 - 50 von 79 Artikel(n)

Weinalterungskeller, der die Eigenschaften eines traditionellen Weinkellers nachbildet

Sie haben keinen Weinkeller in Ihrem Haus? Ihr Keller hält die Temperatur nicht konstant, weil er direkt auf Ihre Straße hinausgeht und den Geschmack und die Qualität Ihres Weins beeinträchtigen könnte? Oder haben Sie einfach keinen Platz, um klassifizierte Weine zu lagern? Ein Wein alterungskeller ist ein Gerät, das die gleichen Eigenschaften wie ein herkömmlicher Weinkeller aufweist. Sie können alle Ihre Flaschen problemlos lagern und aufbewahren, und zwar bei der am besten geeigneten Temperatur, um Ihren Wein zu einem Grand Cru reifen zu lassen.

Bei Matériel Horeca verfügen wir über eine große Auswahl an Weinalterungsschränken. Diese unterscheiden sich je nach der Anzahl der Flaschen, die Sie besitzen, dem Verwendungszweck und anderen technischen Merkmalen.

Professioneller Alterungsweinkeller zum besten Preis

Häufig gestellte Fragen

Wie wählt man seinen Alterungskeller aus?

Hier sind einige Bedingungen, die Sie bei der Auswahl Ihres Alterungskellers berücksichtigen sollten: Erstens sollte die Temperatur immer stabil bei 12° liegen, genauer gesagt, das ist die ideale Temperatur für eine langsame Reifung des Weins. Zweitens liegt die ideale Luftfeuchtigkeit zwischen 65% und 75%, damit der Wein nicht zu schnell altert und seine Aromen verliert. Drittens sollte der Alterungskeller dunkel sein (vollständiger Schutz vor ultravioletten Strahlen), damit der Wein sich ausruhen kann. Viertens muss er von allen Arten von Vibrationen isoliert sein, damit der Wein in Ruhe bleibt. Und fünftens muss die Luft immer erneuert werden.

Was ist der Unterschied zwischen einem Weinkeller und einem Alterungskeller?

Die Hauptunterschiede zwischen diesen beiden Kellern sind die Dauer der Aufbewahrung des Weins, seine Verwendung und die Temperatur. Ein Alterungskeller wird verwendet, um Wein über einen längeren Zeitraum, etwa zehn Jahre, aufzubewahren, damit er langsam reift und an Kraft und Reife gewinnt, um seinen Höhepunkt zu erreichen. Egal, um welche Flasche es sich handelt (Rosé, Rot- oder Weißwein oder auch eine Flasche Champagner.) Für einen Alterungskeller muss die Temperatur konstant bei 12 °C bleiben. Dies ist die ideale Temperatur für eine gute Reifung des Weins. Schon die kleinste plötzliche Veränderung kann das Aroma des Weins verändern. Ein Alterungskeller wird verwendet, um Wein, der trinkfertig ist, bei einer idealen Temperatur zu lagern und vor Licht zu schützen, damit er sein Aroma nicht verliert. Die ideale Temperatur für den Weinkeller liegt zwischen 11 und 16° C.

Wie sollte man seinen Alterungskeller aufbewahren?

Das Prinzip ist beim Alterungskeller das gleiche. Halten Sie die Flasche waagerecht, damit der Wein den Korken berührt, damit er feucht bleibt. Ihren Alterungskeller ordnen Sie am einfachsten: nach der Lagerdauer, der Weinart, der Bezeichnung und nach der Anzahl. Es ist praktischer, wenn Sie die Weine, die in 10 Jahren getrunken werden sollen, ganz nach hinten stellen und die Weine, die in 5 Jahren getrunken werden sollen, dahinter, um das Verschieben der Flaschen zu vermeiden. Weißweine brauchen mehr Frische, also ist es besser, sie ganz hinten und in der untersten Zone zu platzieren. Rot- und Roséweine in die Mitte und die raffinierteren Weine nach oben. Es ist auch praktischer, den Wein in alphabetischer Reihenfolge zu lagern, wobei Sie die oben genannten Richtlinien beachten sollten. Wenn Sie mehrere Weinflaschen besitzen, sollten Sie ein Kellerbuch führen.