Profi-Wasserkocher

Filtern nach

Kategorien

Price

Manufacturers

Menge pro Packung

Leistung

Tiefe

Gewicht

more... less

Material

Länge

Breite

Höhe

more... less

Abmessungen

Durchmesser

more... less

Kapazität

more... less

All filters

Filter
1 - 50 von 264 Artikel(n)

Ein Topf ist ein Küchengerät zum Garen Ihrer Speisen.

Die Einsatzmöglichkeiten sind so vielfältig, dass wir für bestimmte Töpfe Modelle geschaffen haben, die an ganz bestimmte Anwendungen angepasst sind. Der klassische Kessel wird zum Garen von Gemüse oder zur Herstellung von Fleischbrühen verwendet. Es wird auch verwendet werden, um Aufgüsse in großen Mengen zu machen und wird es möglich machen, Produkte für eine große Anzahl von Gästen für die große Kapazität Modelle ideal für Caterer zu arbeiten. Es gibt auch Modelle von Wasserkochern, die zum Warmhalten von Suppe verwendet werden, so dass diese mit der idealen Temperatur serviert werden kann. Der professionelle gusseiserne Kessel, auch Schmortopf genannt, wird sehr nützlich für die Zubereitung von leckeren Eintöpfen sein, da Gusseisen ein Material ist, das die Wärme gleichmäßig speichert und Wärmeverluste verhindert.

Profi-Topf: Schmortopf, großer Kochtopf ▷ Online

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Topf und Pfanne?

Der Kochtopf hat schon immer einen wichtigen Platz in der Küche eingenommen. Als Gefäß wird er häufig zur Zubereitung von Schmorgerichten verwendet. 

Der Topf ist eines der ältesten Küchenutensilien. Seine zylindrische Form ermöglicht ein längeres Kochen ohne die Gefahr des Überkochens. Er wird oft als Ersatz für eine Bratpfanne verwendet und eignet sich perfekt für die Zubereitung vieler Rezepte.

Der Kochtopf ist auf dem besten Weg, sich zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Küche zu entwickeln. Er sieht aus wie ein kleiner Topf aus rostfreiem Stahl mit Deckel. Wie der Name schon sagt, kann man im Kochtopf so gut wie alles kochen, während die Zubereitung der Rezepte und des Gerichts Ihrer Wahl erleichtert wird. 

Er ist in der Regel kleiner als ein Kochtopf. Sein Fassungsvermögen reicht von 2 Litern bis zu 12 Litern. Die Rezepte können vielfältig sein. Das Kochen eines Gerichts wie Eintöpfe oder Pfannkuchen eignet sich auch für einen Kochtopf.

Welcher Topf eignet sich zum Schmoren?

Der Vogue Aluminiumtopf mit einem Fassungsvermögen von 5,4 Litern eignet sich dank seiner Höhe von 106 mm und seinem Durchmesser von 240 mm ideal zum Schmoren und Kochen einer Vielzahl von Lebensmitteln. Der aus Aluminium hergestellte Topf ist absolut widerstandsfähig und kann auf allen Herdplatten außer Induktion verwendet werden. Für zusätzliche Festigkeit und Haltbarkeit hat diese Pfanne doppelt verstärkte Ränder und einen genieteten Griff. Allerdings ist dieser Topf nicht spülmaschinenfest. 

Aufgrund der Form des Topfes erhitzt er die Speisen oder Flüssigkeiten im Inneren gleichmäßig. Sie hat ein Fassungsvermögen von 5,1 Litern und eine Größe von 106 x 240 (Tx Ø). Bei einem Gewicht von 1,20 kg verfügt sie über stabile, genietete Griffe. Hitzebeständige Griffe aus Silikon sind ebenfalls erhältlich. Sie können diesen Topf für die Zubereitung von Gerichten verwenden, die eine längere Garzeit benötigen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Schmortopf und einer Kasserolle?

Die Cocotte ist für verschiedene Verwendungszwecke sehr beliebt. Er ähnelt dem Kochgeschirr und eignet sich zum Kochen von Eintöpfen. 

Sie können die Cocotte auch im Backofen, auf glühenden Kohlen, Induktions- oder Gasherden verwenden. In vielen Rezepten werden Bräter verwendet, um Fleisch oder Gemüse zu grillen, um es dann in Öl, Wasser oder Wein schmoren zu lassen. Im Gegensatz zu Kochtöpfen ermöglicht ein Bräter jedoch eine langsamere Wärmeverteilung, insbesondere über dem Feuer. 

Die Kasserolle hingegen ermöglicht verschiedene Arten des Kochens. Sie wird hauptsächlich für Flüssigkeiten und Suppen verwendet. Denn ihr Fassungsvermögen ist mit einer länglichen Form gekoppelt, die selbst beim Kochen ein Übermaß verhindert. So besteht die Hauptfunktion eines Topfes darin, Speisen zu kochen oder zu schmoren. Im Gegensatz zu einem Schmortopf eignet er sich nicht zum Anbrennen bei hohen Temperaturen.